.

Anzucht von Tomatenpflanzen

Die Anzucht von Tomatensamen ist eigentlich ganz einfach. Nachfolgend sind ein paar Tipps, damit es schnell und zuverlässig gelingt.

Tipps & Tricks zur Anzucht von Tomatensamen

  1. Für die Anzucht der Tomatenpflanzen verwende ich handelsübliche Anzuchterde, da diese sowohl keimfrei ist, als auch die notwendigen Nährstoffe enthält. Ich verwende für die Aussaat Töpfe von ca. 8 cm. Durchmesser. Mit der Aussaat beginne ich Mitte März – bis Anfang April.
  2. Die Samen werden nur leicht mit Aussaaterde bedeckt und gut angefeuchtet. Danach decke ich den Topf mit einer kleinen Plastiktüte ab, und befestige diese mit einem Gummi. So erhält man die sogenannte gespannte Luft, in der die Samen zuverlässig keimen. Wichtig ist ein heller Standort bei ca. 20 °C.
  3. Sobald die ersten Pflänzchen erscheinen die Anzuchttöpfe regelmäßig lüften (Tüte entfernen), damit Fäulnis vermieden wird.
  4. Sobald das erste Blattpaar erscheint die Töpfe nicht mehr abdecken und zur guten Entwicklung alsbald pikieren (vereinzeln). Ich verwende dazu gerne die 10er- Trays, die man in jedem Baumarkt mit pflanzen erhält. Sobald diese gut durchwurzelt sind Topfe ich in 8 cm Töpfe.
  5. Sobald diese Töpfe gut eingewurzelt sind beginne ich bei gutem Wetter mit dem Abhärten der pflanzen, welche dann ab Mitte Mai (wenn es frostfrei ist) in das Freiland pflanze. Im beheizten Foliengewächshaus pflanze ich bereits Ende April.

Tipps & Tricks wie Sie Ihre Tomaten am Besten auf dem Balkon gedeihen lassen finden Sie in unseren Pflegetipps.

Tomatenanzucht leicht gemacht

Anzucht von Tomatenpflanzen
Foto: EraPhernalia Vintage