Neues für das Tomatenjahr 2017

Das Jahr 2017 ist nun schon einige Tage alt und wir Gartenfreunde sind schon tüchtig bei der Planung für die neue Saison.

Zwischenzeitlich hat sich meine Sortenvielfalt bei Tomaten auf über 300 Sorten erweitert, da ich jedes Jahr auf der Suche nach weiteren interessanten Sorten bin. Wenn man dem Tomatenvirus verfallen ist, ist das wie eine Sucht. Neben den vielen alten und historischen Sorten habe ich auch viele neue sehr interessante und tolle Neuzüchtungen gefunden. Darunter auch viele dunkle und blaue Sorten mit einem hohen Anthocyangehalt. Die Vielfalt macht einfach immer wieder Lust auf Neues. Im vergangenen Jahr habe ich das erste mal am Tag der  Sortenvielfalt im Botanischen Garten Eberswalde teilgenommen und einige meiner Pflanzen angeboten. Es war eine tolle Erfahrung und eine Wiederholung ist für 2017 geplant.

Super tolle Erfahrung habe ich mit der Unterpflanzung meiner Tomaten mit Melonen und Kapuzinerkresse gemacht. Es sieht nicht nur toll aus, es hatte auch viele positive Nebeneffekte.  Das Unkrautjäten und Gießen konnte vom Zeitaufwand erheblich reduziert werden. Die kleinen Mini – Melonen waren eigentlich nur eine Versuch, den ich aber auf jeden Fall widerhole, da die Früchte unerwarteterweise auch noch Geschmack hatten. Die Kapuzinerkresse hat sich absolut bewährt. Neben einem tollen Anblick hatte ich auch reichlich Blätter und Blüten für die Verwendung in der Küche. Auch Schädlinge wie Läuse oder die weisse Fliege haben sich nicht in die Folienzelte verirrt. Die Tomaten in Kübeln mussten nicht mehr täglich gewässert werden. Saatgut hiervon habe ich in meinen Shop übernommen.

Den Anbau von Chilis habe ich seit 2015  vernachlässigt. Dafür ist das Kürbisprojekt, welches ich mit meiner Freundin Ursel auf einem Stück Acker im Oderbruch angefangen habe, tüchtig gewachsen. Zwischenzeitlich bauen wir jährlich ca 20 Sorten Kürbisse an und testen deren Verwendung ausgiebig in der Küche. Die Kürbisernte und auch die Qualität der Früchte waren ein toller Erfolg. Neu hinzugekommen sind in diesem Jahr einige Sorten  wie z.B. Lunga die Napoli. Diesen Samen habe ich aus Spanien mitgebracht. Von ca 3 oder 4 Pflanzen haben wir hier über 20 Kürbisse mit einem Gewicht zwischen 12 und stolzen 27 Kg je Frucht geerntet. Aber auch die anderen Sorten haben absolut überzeugt.

Auch bei den Tomaten habe ich einiges neues ausprobiert. Sehr überzeugt haben mich die Sorten Blue Beauty, Pinedo Bombolino d`Inverno  und noch viele Andere, so dass Ihr Euch auf viele neue Sorten freuen könnt.

Ich freue mich auf ein tolles Gartenjahr 2017 und hoffentlich einen guten Gartensommer. Für dieses Jahr sind einige neue Kürbissorten in Planung, und auch meine Leidenschaft für Tomaten und Chili hat viele neue Sorten in meinen Bestand gebracht.

  Ich wünsche viel Spaß beim stöbern.

Lieben Gruss Eure karierte Tomate